Donnerstag, 2. Oktober 2014

Das kann sich sehen lassen.......

............obwohl die Fotos vom Handy sind ;o). Bedauerlicherweise hat meine Kamera ein "Weh".
 
 
Hallo erstmal ;o). Ich hoffe es geht euch allen gut und an dieser Stelle wünsche ich allen, die von Erkältungen geplagt sind, von HERZEN recht gute Besserung.
 
 
Im letzten Post habe ich euch das Regälchen vom Brocki gezeigt. Zwei Tage später war es dann bereits weiss und von mir auf "alt" gemacht..... Hierzu konnte ich nun endlich die Chalk Paint ausprobieren. Anfänglich war ich, öhm,  nicht wirklich begeistert. Es braucht auch hier etwas Übung.
 
 
Zur Erinnerung, so hat es nach zweimal waschen ausgesehen.
 
 
 
 
 
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


 
 
 
Und nun ist aus dem Regälchen ein kleines Schuhablage-Gestell geworden. Passt perfekt in diesen Bereich im Entrée. Wir haben ja keinen Flur sondern eben diesen Eingangsbereich und da ist manchmal guter Rat teuer ;o). Da wir nach dem Umbau vom Badezimmer keine Garderobe mehr hatten, musste ich diese in einem der EB-Schränke integrieren. Das bedeutete auch viel weniger Platz für Schuhe und Jacken und sonstiges "Gedöngs".
 
 
 
 
 
 
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 
 
 
 
 
Diese Wand befindet sich genau zwischen den Kinderzimmern - also ziemlich eng und wenig Platz.
 
 
 
 
 
 
::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 

 
 
 
Lange war dieser Teil in der Wohnung recht lieblos und ich würde fast sagen "leblos". Kein bisschen Deko, einfach ein Spiegel und die Konsole und fertig! Grauenhaft!!!! Aber ich konnte einfach nichts passendes finden und wer mich kennt weiss, Ideen habe ich zu Hauf.
 
Also nachdem ich dann dieses Teil im Brocki gefunden habe, wurde auch ganz schnell klar, wie es in etwa aussehen sollte.
 
Dann dachte ich mir, mach doch noch schnell zwei Garderoben an die Schranktüren. Meine lieben Gäste hängen alle ihre Jacken und Taschen an den Türknauf. Das hat mich langsam echt gestört und genervt. Zumal sich die Türen immer schlechter schliessen und öffnen liessen durch das ständige Dranhängen von Taschen usw,
 
 

 

 
 
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 

 
 
 
Und so kann sich doch unser Entrée jetzt sehen lassen, oder? Auf alle Fälle ist es mir nicht mehr so peinlich wenn Besuch kommt ;o). Es ist viel gemütlicher und auch dieser Teil der Wohnung hat nun etwas nettes an sich.
 

 

 
 
 
Habt alle eine schöne Woche und macht es euch schön ;o).
 
 
Herzlichst
 
Nadja

 
 


Kommentare:

  1. Liebe Nadja!

    Das sieht wirklich sehr einladend und schick aus!
    Es hat sich gelohnt! :-)

    Ich bin auch noch auf der Suche nach DER Farbe für den Innenbereich.... .

    Ganz herzlich grüße ich Dich, wenngleich aus etwas Abstand :-) (auch hier geht der Schnupfen um...und so vieles mehr, was verhindert, dass ich schreiben kann...)!

    Bis bald, liebe Nadja!

    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trix
      Wie schön von dir zu lesen. Ich melde mich bald mit einer Mail. Ich wünsche dir einen schönen Nachmittag.
      XO
      Nadja

      Löschen
  2. Meine liebe Nadja,

    Absolut einladend und gemütlich sieht nun dein Entrée aus. Ich kenne diese Geschichte mit dem "was soll ich aus diesem Raum bloss machen oder wie kann ich ihn schöner gestalten" nur allzu gut. Ist sicher eine Frauenkrankheit, grins:-) Auf alle Fälle sind deine Ideen zur Neugestaltung sehr gut gelungen. Das Möbel in weiss ist jetzt einfach Klasse und vorher hatte man nur einen Gedanken: Ab ins Feuer damit, hihihihi. Auch die Hackenleisten finde ich sehr schön und du hast wirklich viel Seele aus dem Entrée geholt.

    Danke für die Genesungswünsche;-) Geht mir heute schon etwas besser, aber bin noch immer nur "halb" da, wird schon wieder gut.

    Geniess ganz fest das bevorstehende Wochenende und lass dich ganz lieb drücken.

    Deine Rosamine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nadja,
    das Problem mit dem engen Flur kenne ich. Bei uns gehen fünf (!) Türen ab, und wenn sich drei Leute dort aufhalten, geht nix mehr.
    Die Idee, die Haken an die Einbauschränke zu machen, finde ich klasse. Das wäre auch noch eine Idee für mich.
    Dir nun einen kuscheligen Abend und danke für die lieben Worte,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadja,
    das Schuhgestell ist gut geworden, und unter dieser Konsole macht es sich wirklich gut. Gefällt mir.
    Eine geniale Idee finde ich auch diese Haken an den Schränken. Klasse und super praktisch.
    Tschüss und ganz liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du mir ein paar liebe Worte da lässt ;o)