Dienstag, 2. Februar 2016

Wieso muss man sich rechtfertigen?

Das habe ich mich heute gefragt, als ich per Zufall auf den Blog von Anja gestossen bin. Ihr Blogtitel *Fremdschämen* hat mich interessiert und natürlich auch neugierig gemacht. Nebenbei zeige ich euch noch ein paar Bilder von meiner neulich entstandenen Hutschachtel und etwas Deko ;o).
 
Was ich da bei Anja zu lesen bekam, fand ich sehr befremdlich. Warum es Menschen auf dieser Welt gibt, welche sich wirklich echt Sorgen machen, wofür unser einer sein Geld ausgibt :o).
 
 
 
 
 
Ich würde mal behaupten, dass wir alle schon grosse Mädchen sind, nüchwahr?! Ich wage sogar zu behaupten, dass die Zeit, als man uns noch sagen "musste", was wir sollen/ dürfen oder nicht, schon eine ganze Weile zurückliegt!
 
 
 
 
 
 
Es ist schlicht und ergreifend UNVERSCHÄMT, jemanden auf diese Weise ein "schlechtes Gewissen" einreden zu wollen! Ist es nicht schön, dass wir in der glücklichen Lage sind, selber zu entscheiden, für wen oder was wir das Geld ausgeben? Müssen wir uns wirklich rechtfertigen und uns so die Freude über die schönen Dinge "rauben" lassen?
 
 
 
 
 
 
 
Ich kann nur hoffen, dass niemand mehr im Bloggerland von derart miesen und fiesen Kommentaren betroffen sein wird! Dazu gibt es auch Geschichten, welche schlussendlich damit endeten, dass die Bloggerinnen aufgehört haben...........
 
 
 

 

 
 
Ich wünsche euch von Herzen, nur liebe und freundliche Kommis. Ich wünsche euch, dass ihr genauso weiter dekoriert und schafft wie bisher und uns und mich ;o) daran teilhaben lasst.
 
 

 
 
Herzlichst

Kommentare:

  1. Hallo Nadja,

    Genau so, und nicht anders!!! Ich war damals auch platt, als ich den Kommentar bei Anja gelesen hatte.
    Aber dass sogar Blogs beendet wurden auf Grund mieser Kommentare, dass schlägt doch wohl dem Fass den Boden raus......sowas ist sehr schade! Jeder ist einzigartig auf seine Weise, entweder man mag es oder man guckt es sich nur einmal an und gut ist.....
    Dir noch einen schönen Abend
    LG Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  2. Deine Hutschachtel sieht bezaubernd aus!
    Und was den Rest angeht: die können mich alle mal kräftig! Ich lasse mir sowas nicht bieten und schon gar nicht tät ich wegen solchen blöden Aussagen meinen Blog aufgeben. Niemals!

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich dir nur recht geben, liebe Nadja!
    Traumhaft deine Hutschachtel!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadja,
    Deine Hutschachtel ist so schön geworden, da kannst Du stolz drauf sein! :-)
    Und was das andere Thema angeht: Ich finde ja, dass diese Person nun genau das erreicht hat, was sie wollte - es wird ihr viel Aufmerksamkeit gewidmet. Ganz ehrlich: Wenn bei mir mal ein blöder Kommentar kommt, dann nehme ich mir die Freiheit, ihn umgehend zu löschen und zu vergessen. Schliesslich ist es MEIN Blog, und ich sage, was geht und was nicht. Ist ja genau das gleiche wie wenn plötzlich jemand in meiner Stube stehen und mir sagen möchte, wie es bei mir daheim zu und her gehen soll. Was würde man da machen? Die Person umgehend vor die Türe setzen und fertig... ;-))
    Härzlechi Grüssli ond ganz e schöne Tag,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nadja
    Da ist ein schönes Teil eingezogen bei dir - solche Hutschachteln sind wahre Raritäten.
    Viel Freude damit wünscht dir Rita



    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadja.....bin ganz deiner Meinung!!!
    Jeder ist alt genug um zu entscheiden wofür er sein Geld ausgibt :o)
    Der Eine versauft es....der Andere kauft sich Deko.....what else *g*
    Anja hat aber sehr witzig reagiert.....für solche Kommis gibt es leider keinen Schutz.

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadja,
    das ist ein Grund, warum ich die Anonymen Kommentare abgeschaltet habe.
    Nicht, weil ich keine Kritik vertragen kann, aber ich möchte wissen, von wem sie kommt.
    Denn auch ich bin alt genug, meine Meinung zu vertreten und muss mich nicht schämen, wenn ich mal bei der Deko oder Ähnlichem über die Strenge schlage.
    Die Hutschachtel ist klasse, die hast Du super hinbekommen.
    Ganz lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadja, ich hab grad bei Anja einen laaangen Kommi geschrieben, vielleicht magst du ihn dort mal lesen. Du verzeihst mir, wenn ich hier jetzt nicht nochmal das gleiche von mir gebe, gell? ;oD Nur soviel: Ich fände es einfach schade, wenn man seine persönliche Meinung in einem Kommentar nicht mehr vertreten dürfte und allem und jedem nur noch kritiklos Beifall zollen dürfte. Aber: Es kommt immer auf das "Wie" draufan, dann kann man das "Was" auf gelassener nehmen!
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Hummel
    Ich habe deinen Kommentar bei Anja gelsen und ich gebe dir recht, dass es jedem selbst überlassen ist, was er von sich gibt. Jetzt komme ich wieder mit meinem beliebten Sprüchlein :das wenn man nichts NETTES zu sagen hat, soll man den Mund halten, in dem Fall die Finger im Zaum halten. Nur weil das "Schreiberlein" frustriert ist oder einen schlechten Tag hat, sollte "es" vielleicht erst mal vor der eigenen Türe kehren. Auch die Schreibweise finde ich daneben und ich es ist eigentlich nicht wirklich entschuldbar. Es ist sehr wohl ein persönlicher Angriff, wenn man quasi belehrt wird, wie man und wie oft man, was macht. Das ich täglich staubsauge erzähl ich ja auch nicht und interessiert nämlich niemanden. Die Entscheidung wofür wir unser Geld ausgeben liegt einzig und allein bei uns. Abgesehen davon, kann ich nicht nachvollziehen, wie "es", unser Dekogedöhns im gleichen Atemzug mit der Umwelt und dem Krieg in Verbindung bringt. Für zweiteres können wir nix für und für die Umwelt glaube ich, geben wir alle so gut wirs eben können, Gegensteuer.
    Was ich jetzt damit sagen will, wenn "es" schon einen solchen Kommi verfasst, müsste der zumindest etwas realitätsnäher, konstruktiver und sachlicher sein.
    Hab auch einen schönen Nachmittag.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  10. Najaa, Nadja, seien wir mal ganz ehrlich: Man kann sehr wohl diese zu Tausenden hergestellten Dekosachen und billigen Produkte des täglichen Bedarfes in einem Zug mit dem Begriff Umweltschutz nennen, der bei ihrer Herstellung völlig ausser Acht gelassen wird! Ganz abgesehen davon, dass diese Dinge nur zu oft aus Ländern kommen (China, Indien etc.), die Menschenrechte mit Füssen treten und ihre Arbeiter unter miesesten Bedingungen und zu lächerlichen Löhnen arbeiten lassen. Ausserdem kennen die Null Umweltschutzgesetze, lassen ihre Abwässer ungeniert in alle möglichen Seen und Flüsse laufen etc. Das vergisst man allzugerne nur zu oft. Hauptsache, die Sachen sind grad in, nächste Saison kaufen wir uns dann wieder neue..... Ich glaube, das ist es, was die Schreiberin aufregt. Und mich, um "gradeheraus" zu bleiben, auch. Es war unter anderem ein Grund, weshalb ich mein Lädeli aufgegeben habe. Das hat mich je länger, je mehr beschäftigt (und auch, dass die Qualität oft einfach ziemlich fragwürdig war!). Alle diese bekannte Firmen, die du und ich aus dem Stegreif aufzählen können, lassen so produzieren. Ich finde das absolut nicht richtig und unterstütze das einfach gar nicht mehr, indem ich diese Produkte schlicht nicht mehr kaufe. Wenn wir wirklich was tun wollen für eine bessere Welt, dann müssen wir unter anderem sehr genau hinschauen, unter welchen Bedingungen Dinge hergestellt werden, die wir konsumieren. Aber auch das ist ein Thema, über das man sich stundenlang austauschen könnte und das man nicht in ein paar Sätzen abhandeln kann.
    Sodeli, und damit lasse ich das für heute ruhen. Es ist schwierig, sich schriftlich über solche Probleme auszutauschen, weil man grundsätzlich einfach viel zu wenig spontan agieren oder eben auch nicht sofort reagieren kann, wenn man merkt, dass etwas nicht so verstanden wird, wie man es eigentlich meint. Und wie schnell ist dann Feuer im Dach!.....
    Bis ein anderes Mal, liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  11. Ach Nadja....was soll ich dazu sagen diese Dame wo das bei Anja geschrieben, hat bestimmt ein schlechten Tag gehabt oder der Neid überkommt Sie dermaßen das Sie ihre Wortwahl nicht im Griff hat.
    Ich bin keine Dekoqueen und mag es eher Spatanisch zuhause ABER ich liebe es Eure Blogs anzusehen, mich zu Informieren und auszuprobieren ❤️
    Ich liebe es zu Basteln und zu Nähen und Gott sei dank geht es auf...
    " gued Dütsch andri eh schießdreck ah was i mit minem Geld allet mach " ;)
    Es gibt sicherlich viel Chusch aber mir Persönlich wäre es lieber die Menschen machen sich mehr Gedanken über UMWELTSCHUTZ, TIERSCHUTZ und öfters mal mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren statt um die Ecke aufs Clo.
    Es ist nicht mehr aufzuhalten das es ein Tedi gibt der aus China importiert und LEIDER ! wird mittlerweile viel ! Im Ausland hergestellt und importiert, auch wenn wir sowas nicht kaufen...werden es andere tun.
    Es ist der Regierung und zuständigen deren Aufgabe dafür zu sorgen das es keine Kinderarbeit mehr gibt und faire Löhne.
    Es ist ein Tropfen auf den heißen Stein wenn wir nicht diese, solche Dinge einkaufen.
    ABER HEY danke der Verursacherin ! Diese hat uns durch ihren schlecht formulierten Satz zum nachdenken und Diskutieren gebracht :)

    Es gibt viel Neider und Leute die einem gerne das Leben im Blog schwer machen ( ich erlebe das immer wieder..Nerv...) aber was soll's...mein Papa sagte immer mach die Faust in der Tasche und Lächle und Dat mach ich nu Au :)

    Ganz Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  12. Das hast du ganz toll geschrieben und ich empfinde es auch als sehr wichtig, dass soetwas mal kommentiert wird. Ich habe mir besagten Post gleich selbst angesehen und kann deine Gefühle nachvollziehen. Ich selbst habe schon mitbekommen, wie einer ganz wunderbare Bloggerin ihr Hobby wegen solchen Feiglingen und Idioten aufgegeben hat. Es ist wirklich schwer zu verstehen, warum solche Menschen dann nicht einfach Blogs und Co meiden; aber im Internet ist ja jeder der möchte Anonym und das macht mutig und leichtsinnig. Im privaten Leben kann ich mir kaum vorstellen, dass diese Personen dann Blogger von Angesicht zu Angesicht verurteilen.

    Ich bin aber doch froh, dass ich bisher nur wenig solcher Pöbelattacken mitbekommen habe und empfinde die Bloggerwelt als weitestgehend friedlich. Ich hoffe das bleibt so :)

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Nadja, zunächst einmal vielen, vielen Dank für deine mitfühlenden Worte. Du findest immer den passenden Ton und die richtigen Worte, es tut einfach nur gut! Herrlich deine Huztschachtel übrigens, der Zwilling steht bei mir, jedenfalls so ähnlcih ;o) Ich weiss jetzt nicht genau, was hier vorgefallen ist, mir steht momentan auch der Kopf nocht nicht so danach, und ich weiss, das du das verstehst. Also nur ganz kurz. Lass keine Nörgler in dein Herz, sie sind dumm, sie sind schwach, haben nichts anderes im Sinn als Leid und Schmerz zuzufügen. Vielleicht suchen sie auch einfach nur Aufmerksamkeit, es fehlt ihnen an Lebensfreude? Lass sie doch, das hast du gar nicht nötig. Dicken Drücker an dich, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  14. Hoi liebe Nadja
    Nein rechtfertigen muss man sich nicht. Jeder so wie er es mag oder !! Ich liebe auf jeden fall alle meine Dekos (Staubfänger) und möchte nicht ohne leben.
    Wünsche dir einen wunderschönen Tag ohne rechtfertigung ;)
    Liebe Grüsse
    Birna

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen meine Liebe......alle Dinge sind im Maßstab 1:12 *g*
    Baut dein Mann dir jetzt ein Puppenhaus? Finde ich toll....mein Mann schaut mir auch immer über die Schulter....und ich glaub sogar.....es juckt in manchmal in den Fingern irgendwas zu bauen *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nadja,

    da hast du mich aber neugierig gemacht. Jaaaaa, es lohnt sich doch gar nicht sich damit auseinanderzusetzen. Ich geb ohnehin nicht allzu viel darauf was andere über mich denken. Löschen - fertig.
    Alles andere ist verschenkte Lebenszeit.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nadja,
    das ist ein schwieriges Thema auch immer Einstellungssache und Geschmackssache. Das soll jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde mich von so einen dummen Kommentar nicht beeinflussen lassen. Ich lebe wie ich will und wie es mir gefällt und nicht wie andere es wollen.
    Deine Schachtel ist toll geworden, ich wollte auch schon lange mal einen Schachtel bemalen.
    Mal sehen wann ich es schaffe.
    Schönes Wochenende Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  18. hallo du liebe, ich möchte mich für deine kommentare zum toni bedanken... so lieb von dir! fünf tage sind es seit dem er weg ist, langsam gewöhne ich mich dran, aber gut geht es mir noch lange nicht - ganz besonders schlecht, wenn ich alleine zuhause bin... denn so waren wir immer zusammen.
    jeder soll es für sich selbst entscheiden dürfen, wofür er sein geld ausgibt. wir haben oft schon fragende blicke geerntet, als wir sagten, dass die behandlung von unserem hund so teuer war... für viele war er nur ein tier, das man einfach loswerden kann... für uns war es selbstverständlich, ihn behandeln zu lassen... solange es für ihn nicht schmerzhaft war.
    ich schaue mal gleich auf dem blog nach - bin neugierig geworden ;)
    ich denke man muss das ganze hier nicht so ernst nehmen, denn schließlich ist es nur eine virtuelle welt, die wir uns hier erschaffen... bis daraus ernsthafte freundschaften entstehen, dauert es meistens etwas länger, so braucht man auch sich gar nicht von bösen kommentaren runter ziehen lassen... aber wohl auch, soll man posten mit dem bewußtsein, dass hier auch manchmal bösewichte ihr unwesen treiben ;)

    ganz viele liebe grüße und nochmal danke!
    aneta

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du mir ein paar liebe Worte da lässt ;o)