Donnerstag, 10. September 2015

DIY Blumen...............

Grüezi zäme
 
Nach meinem letzten Post über die Shabby-Blümchen, dachte ich mir, ich könnte mal versuchen, ob ich auch ein "anständiges" DIY aufzeigen kann ;o). Ich hatte geschrieben, dass diese Blümchen easy zu machen sind und wirklich sehr schnell gehen. Wenn ihr wollt fangen wir mal mit den wichtigsten "Zutaten" an:
 
 
Ihr braucht eine lange Nähnadel, da es gelenkschonend ist und ihr mehr Stoff drauf bringt.
Meine ist etwas über 7 cm lang. Bei der Länge hat man den Stoff oder Spitze schwupdibupp aufgefädelt.
 
 
 
 
 
Dann braucht ihr "reissfesten" Faden, weil ihr, nachdem ihr den Stoff auf der Nadel habt, alles zusammenschrumpfen müsst, um eine schöne Rosette zu bekommen. Also müsst ihr ziemlich fest am Faden ziehen.
 

 
 
 
Danach vernäht ihr den Faden und fixiert somit die Rosette. Die offene Seite klebt ihr mit Heisskleber zu.
 

 
 
 
Wenn ihr genügend Rosetten habt, legt sie der Grösse nach aufeinander und klebt sie mit Heisskleber fest. Einfach soviel Rosetten aufeinander, wie es euch gefällt.
 
 

 
 
 
Alles schön zusammendrücken und auf die Finger acht geben! Ich habe mich schon zweimal verbrannt ;o).
 

 
 
 
Zum Schluss nehmt einen schönen Knopf oder eine kleine Stoffblüte und klebt sie mittig auf die Blume - und fertig ist eure Shabby Flower ;o). Natürlich könnt ihr sie noch mit viel anderem Gedöns dekorieren, z.Bsp. mit schönen Federn oder Perlen und und und.... Viel Spass dabei.
 
 

 
 
 
Herzlichst
 
 
Nadja
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Nadja,
    das hört sich einfach an und ist eine prima Resteverwertung.
    Die werde ich bestimmt auch mal ausprobieren.
    Sehen bestimmt auch auf meinen weißen Kleiderbügeln toll aus.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadja,
    Muss ich mir merken und auch mal versuchen, die Blüemli gefallen mir nämlich wahnsinnig gut! Danke für die Anleitung.
    Ich hoffe es geht Dir gut und schicke Dir viele liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. hi nadja
    vielen dank fürs verraten. scheint echt nicht so schwer zu sein! muss ich glatt mal probieren.
    bussi kuni

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Nadja
    dankeschön für deine Anleitung, auf youtube sahen die Blüten immer irgendwie so komisch aus lach. Werd ich gleich mal ausprobieren und hoffen das meine auch so hübsch werden ;)
    Lg Jasi

    AntwortenLöschen
  5. AHHHH SUPIIII i hob ma scho mei KOPFAL zerbrochen wia du des sooo scheen gmacht hasch,,,,FREU,,,freu....
    daaaankeeee......
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadja
    So cool! Danke für die tolle Anleitung. Die Blümchen sehen allerliebst aus.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadja
    Allerliebst sind deine Blümchen und dass du uns noch zeigst wie es geht, finde ich ganz toll! Merci vilmol!
    Ich wünsche dir einen guten Tag und bedanke mich auch noch herzlichst für deie lieben Worte bei mir!
    Liebi Gruäss Rita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nadja,

    Danke fürs teilen, die Blümchen sehen super schön aus und passen herrlich zu allerlei Sachen.

    Hab ein ganz schönes Wochenende und sei lieb gegrüsst.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  9. soooooo schön, danke für die Anleitung!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du mir ein paar liebe Worte da lässt ;o)