Montag, 28. Dezember 2015

Gemalt und gefärbt..............

.............und noch so einiges mehr, habe ich die letzten Tage gewerkelt. Dazu kam, dass ich fast völlig "entweihnachtet" bin ;o). Gestern hatte ich einfach das Bedürfnis - und bis auf den Baum, weihnachtet es bei uns nicht mehr wirklich. Die Tischdeko habe ich stehen lassen und einfach die Kugeln entfernt. Aber die Rosen und das Geäst sind immer noch so schön, da wäre es eine Schande alles zu "entsorgen", nicht wahr?
 
Während der Weihnachtstage war ich voller Tatendrang und neben Besuch und Geschenke auspacken, blieb auch noch Zeit um zum Beispiel den Waschtisch, den ich seit Frühling wieder habe ;o), neu zu malen oder ins Brockenhaus zu gehen, weil ich noch einen Stuhl brauchte.....und und und.
 
 
Die Geschichte vom Waschtisch
 
Eines Tages hat es sich zugetragen, dass der liebe Mann nach Hause kam und im Gepäck schleppte er einen ollen Waschtisch heim. Ich fragte ihn, was er denn da wieder bringe (er kann's nicht lassen) und er gab zur Antwort, den habe ich gefunden - jemand wollte das Teil doch tatsächlich wegschmeissen ;o). Also hätte ich damals geahnt, was mit dem Tisch geschehen würde....... ich hätte ihn wohl einfach irgendwie im Keller verstaut *murks*.
 
 
 
 
 
Seine Idee war, den Tisch als Schmink-Bastel- und Schreibtisch für unsere älteste Tochter her zu richten. Das war doch eine gute Idee und die Kleine freute sich wirklich total über ihren eigenen *Schminktisch*. Nun wurde die Kleine auch älter und ging zur Schule - seufz lang ist's her - und irgendwann genügte dieser Waschtisch einfach nicht mehr und sie bekam ein richtiges Pult. Den Tisch habe ich auf die Strasse gestellt *Stirnklatsch* und zum Mitnehmen angeschrieben.
 
Nach weniger als einer Stunde war der Tisch schon weg! Schlussendlich war ich froh, dass ich ihn nicht gebührenpflichtig entsorgen musste ;o). Eines Tages kam es, dass ich zu meiner Nachbarin musste. Den Grund habe ich aber vergessen. Da stand "meinWaschtisch". Ich war schon etwas irritiert, habe aber nichts gesagt. Ich hätte mich ....... können, ihr wisst schon.
 
Anfang dieses Jahres hatte ich so ein eigenartiges Gefühl im Bauch *gg*. Ich wusste, dass sie den Tisch, so wie ich, auf die Strasse stellen würde. Es war wohl März oder April, da rief mich meine Mutter an und meinte: Es steht ein weisser Tisch auf der Strasse. Ich habe alles liegen lassen und bin runter gelaufen und da stand er - mein Tisch!! Ich habe ihn sofort gepackt und mitgenommen *gg*.
 
Zwar habe ich mir ordentlich Zeit gelassen um ihn endlich wieder "zimmerschön" zu machen, gut Ding will Weile haben, nicht wahr?! Aber jetzt habe ich es endlich geschafft und er steht bei den Kids im Kinderzimmer mit einem Stuhl vom Brocki ;o).
 
Ich wollte schon länger ein neue Farbe ausprobieren. Aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden, was ich wollte. Meine liebe Silvia vom Härzwunsch hat mir dann die Entscheidung leicht gemacht ;o). Hier ist meine erste Arbeit mit "French Linen" von Annie Sloan:
 
 
 

 
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 

 
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 

 
 
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 

 
 
Auch wenn es so aussieht als ob ich angeschliffen hätte, das habe ich nicht. Es ist wirklich alles gemalt.
 
 
 
 
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 
 
 
 
 
Die Bildqualität ist leider nicht optimal aber die beiden letzten Bilder hier, treffen den wirklichen Farbton ziemlich genau.
 
 

 
 
 
Der Brocki-Stuhl war eine kleine Herausforderung! Er war schwarz und die Beine und die Lehne  sind rund......zum Glück hat mir beim malen niemand zugeschaut :o)
 

 

 
 
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 

 
 
Mein Idee war, dass die beiden Teile wirklich alt und shabby aussehen sollten. Ich bin auch ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis ;o).
 
 
 
Weiter geht's mir Farbe. Zu Weihnachten habe ich mir das Buch "Vintage Paint" gewünscht und das Christkind hat mir diesen Wünsch erfüllt *gg*. Darin geblättert bin ich auf die Seiten mit den Textilien hängen geblieben...... Also was mit Vintage Paint geht, geht ja wohl mit jeder Kreidefarbe, dachte ich mir. Da ich die Farbdosen sowieso noch hier stehen hatte, machte ich gleich einen Färbeversuch - und ich bin hellauf begeistert.
 
 
 
 
 
 
Ein paar Stoffresten hatte ich noch übrig und habe diese nach Anleitung mit der Kreidefarbe gefärbt. Ich habe mich über das tolle Ergebnis echt gefreut... Guckst du:
 
 
 
 
 
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 
 
 
 
Die Spitzentücher, hier noch orginal......................
 
 
 
 
 
 
....................hier mit Kreidefarbe gefärbt.
 
 
 
 
 
 
Ich finds so cool :o)!
 
 
Dann habe ich aus dem gefärbten Stoff noch Blüten geschnitten. Danach habe ich  Draht durch den Stoff gestossen und die Blüten dann an einen "ausgedienten" Zweig gedrahtet. Den Zweig habe ich vorher noch etwas zugegipst *gg*. 
 

 

 
 
 
::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 

 
 
Die Fotos sind nicht so gut, aber vielleicht könnt ihr es trotzdem sehen. Die Inspiration bekam ich von Méas Blog :o).
 
Das ist ein etwas langer Post geworden..... Aber ich hoffe ihr habt bis hier durchgehalten. Machts gut und bis bald wieder in diesem Theater.
 
Liebe Grüsse
 
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Nadja, Tisch und Stuhl sind superschön geworden! Und siehst du, es kommt alles, wie's muss. Dein Tisch brauchte zwar ein Weilchen, aber er hat den Weg zu dir zurückgefunden! Und ich könnte wetten, heute freust du dich viel mehr drüber als bevor er von dir auf die Strasse gestellt wurde?? Na siehst du! ;oD
    Ich habe noch nie mit richtiger Kreidefarbe gearbeitet, hab mir immer selber was in der Art zusammengemischt. Aber ich glaube dir gerne, dass der Effekt genial schön ist. Da ich aber inzwischen alles gestrichen habe, so wie ich es haben wollte, brauche ich jetzt auch keine solchen Farben mehr. Naja, kann sein, dass ich irgendwann auf die Idee komme, alles umzustreichen- wer weiss??
    Deine Blümchen sind dir gut gelungen! Jaja, unsere Méa- sie hat immer wieder die eine oder andere Inspiration für uns in petto, gell?
    Geniess die Altjahreswoche, herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadja,
    das ist ja eine tolle Geschichte um den Waschtisch.
    Wie schön, dass du ihn wieder hast und wie
    klasse er jetzt aussieht - ein Traum.
    Das Färben mit der Kreidefarbe ist ja auch ein tolle Sache.
    Einfach mit Wasser verdünnen?
    Wunderschöne Dinge hast du gezaubert und das einfach so in der
    Fastnochweinachtszeit. Ich hab nur ein bissl geräumt.
    Ich wünsche dir einen schönen Jahreswechsel undschon mal alles Gute für 2016, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadja,
    wunderschöne Geschichte...., jetzt darfst ihn aber nimmer hergeben, gell.
    Der Waschtisch ist super geworden, und sieht klasse aus.
    Auch die Blümchen unter der Haube sehen sehr chic aus.
    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadja
    Also die Waschtischgeschichte ist ja toll - er gehört eindeutig zu dir! Und wunderhübsch schaut er aus und der Stuhl passt perfekt! Ich hoffe aber, dass du trotz der vielen Arbeit die Zeit mit deiner Familie doch auch geniessen konntest - Geniess noch die Stunden zwischen den Jahren und dann wünsche ich dir einen guten Rutsch in ein hoffentlich gfreuts 2016"Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadja
    deine Geschichte von dem Tisch ist Interessent ..das erinnert an mich, ich könnte das auch gwewesen sein lach....
    Ich würde sehr gerne Kreidefarbe einmal ausprobieren aber leider.....gibt es die immer noch nicht im Handel nur Bestellen ( mag ich überhaupt nicht )
    Dein Zweig mit den Blüten Klasse ❤️ Da hatte jemand ne tolle Idee.
    Nen guten Rutsch wünsch ich dir mit Anhang.
    Patrizia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadja,
    eine schöne Tisch-Geschichte. Wie gut, dass Du den Tisch wiederbekommen hast.
    Jetzt sieht er super gut aus. Ein richtiges Schmuckstück.
    Die Idee mit dem Ast und den Blüten finde ich wunderschön.
    Du warst ja richtig kreativ.
    Dir nun einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadja
    Ich bin begeistert! Toll, was Du da wieder gezaubert hast. Soooo schön!
    Von ganzem Herzen wünsche ich Dir einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes und erfolgreiches 2016.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadja,
    da hast du aber richtig Glück gehabt mit dem Tisch!!!! Der wollte einfach wieder zu dir, gell :-))) und mit dem neuen Anstrich und in Begleitung des tollen Brokistuhls, sieht dein Werk ganz wundervoll aus!
    Wünsche dir und deinen Lieben einen zauberhaft, guten Rutsch ins 2016!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. MEI der wollt wieda hoam zu DIR,,,
    scheeeen hast den hergrichtet
    des is echt ah TOLLE FARB,,,
    man kann echt tolle SACHA macha mit der FARB;;;;FREU,,, freu,,

    i wünsch da no ah scheeeens neichts JOHR
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadja

    Es sieht alles wunderschön aus! Ich habe die gleiche Glaskuppe zum Geburtstag erhalten :-).

    Wünsche dir noch einen gemütlichen Nami.
    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du mir ein paar liebe Worte da lässt ;o)